Landschaftsentwicklungskonzept (LEK) Höfe

Mit dem LEK Höfe werden Projekte umgesetzt, welche die Höfner Landschaft nachhaltig nutzen und gestalterisch aufwerten.

Projektbeschrieb

Das LEK Höfe legt neben der Planung und aktiven Umsetzung von Projekten, sehr grosse Bestrebungen in die Sensibilisierung der Bevölkerung sowie öffentlicher Institutionen mit dem Ziel, die Höfner Landschaft nachhaltig zu nutzen und gestalterisch aufzuwerten.

LEK-Kommission:

Die LEK-Kommission ist eine breit abgestützte Interessensgemeinschaft vertreten durch den Bezirk Höfe, die drei Gemeinden sowie Vertretern aus den Bereichen Natur- und Landschaftsschutz, Jagd und Fischerei, Landwirtschaft, Wald, Bevölkerung und dem lokalen Gewerbe. 

LEK Schwerpunkte:

Folgende drei Schwerpunkte wurden festgelegt (Auszug aus Projekten):

Erholung:

  • Diverse Erholungskonzepte mit Massnahmen (u. a. Etzel/Büel, Sihl)

  • Attraktive Rundwege rund um die Dörfer inkl. der Detailbeschriebe zu den attraktiven Spaziergängen

  • Touristische Aufwertung Etzel-Kulm

Gewässer:

  • Entwicklungsvorstellungen der Gewässerabschnitte (Revitalisierungsplan)

  • Ausarbeitung diverser Gewässerabschnitte im Grobkonzept und Vorprojekt inkl. ihrer Revitalisierung

Wohnumfeld:

  • Diverse Events zum Thema Biodiversität u. a. Erkürung des «LEKsten Höfner Garten»

  • Abgabe von Samentütchen und heimischen, attraktiven Wildstauden

  • Aufwertungskonzepte Siedlungsränder

  • Broschüre «Schöni Höfner Gartepflanzä» erarbeitet


zurück

Details zu Referenz

Auftraggeber

Bezirk Höfe und die drei Gemeinden (Feusisberg SZ, Freienbach SZ, Wollerau SZ), vertreten durch die LEK-Kommission

Objekttyp

Landschaftsentwicklungskonzept

Ausführungsdatum

Ab 2008

Unsere Leistungen

  • LEK-Bericht und Massnahmenplan

  • Ausarbeitung von spezifischen Projekten im Rahmen des LEK

  • Beratungen der Gemeinden

  • Organisation und Mitwirkung bei Öffentlichkeitsanlässen

  • Kommunikation mit den zuständigen Ämtern und Behörden

  • Finanzierungsgesuche zu Handen Stiftungen